Icon_arrow_left Icon_arrow_right Combined Shape Created with Sketch. Combined Shape
OLYMP Bezner KG | OLYMP Digital Showroom

Digital und nahtlos integriert – von der Warenpräsentation über die Bestellung bis zur Nachbereitung

7/7

Nutzerwertung

5

Systeme integriert

35.000

verfügbare Artikel

Neue Maßstäbe im B2B-Vertrieb: vom Verkaufsgespräch zum Einkaufserlebnis

In der Textilbranche ist der herkömmliche Order-Prozess für den Modefachhandel umständlich und von Medienbrüchen geprägt: kostspielige Stoffmuster, unübersichtlicher Bestellprozess, viel Papierkram, aufwändige Vor- und Nachbereitung. Gemeinsam mit OLYMP haben wir das Ordering völlig neugedacht und digitalisiert. Nahtlos in die System- und Datenlandschaft integriert, optimiert unser Digital Showroom Prozessschritte – von der Planung über die Bestellung bis hin zur Nachbereitung. Dadurch schaffen wir Raum für intensive Kundenberatung und verleihen den Beratungsgesprächen eine neue Qualität. Dabei kombiniert der Digital Showroom die persönliche Begegnung mit digitalen Möglichkeiten und schafft daraus ein einmaliges Erlebnis: Wir lassen Einkäufer in Kollektionen eintauchen und setzen die Marke OLYMP gekonnt in Szene.

Digitale Inszenierung von Produkten und Marke

Wir nehmen Einkäufer für ein besonders eindrückliches Produkterlebnis mit auf eine inspirierende Reise durch Kollektionsthemen, Stoffe und Materialien. Im physischen Showroom fügen sich die digitalen Komponenten – vom Touchtable bis zur großformatigen Powerwall – fließend in das übergeordnete Designkonzept. Alle Elemente des Markenauftritts, das OLYMP Warenangebot und die Bildwelten sind bis ins kleinste Detail aufeinander abgestimmt und ergeben ein stimmiges Ganzes. Durch die digitale Präsentation kann OLYMP Musterkollektionen sukzessive reduzieren. Ein echtes Plus in Sachen Zeitersparnis, Kosteneffizienz und Nachhaltigkeit.

Das gestalterisch-konzeptionelle Leitmotiv ist das ‚Textile OS‘ – ein adaptives System für die nächste Generation der Sales Experience. Wir haben Kollektionsthemen und Kampagnen als zentrale Bewegtbild-Elemente in die Präsentation integriert und nahtlos mit dem Ordering verknüpft.

Heiko Keppel, Visual Design bei Experience One

Intelligente Funktionen für Ein- und Verkäufer

Bislang legten Einkäufer zum Auswählen farbige Ringe auf Hemden – Verkäufer übertrugen alles von Hand in Tabellen. Dank der digitalen Transformation gestaltet sich das heute wesentlich einfacher. Die Einkäufer selektieren im intuitiven Order-Tool ihre Favoriten, passen Größenschlüssel an, simulieren die POS-Präsentation, fragen Echtzeit-Verfügbarkeiten ab, prüfen Liefertermine und lösen zu guter Letzt direkt die Bestellung aus. OLYMP Verkäufer können gleichzeitig anhand wertvoller Insights ihre ganze Beratungskompetenz ausspielen. Nach Bestellabschluss erhalten die Einkäufer die ERP-System-Daten sofort per E-Mail. Das Ergebnis: effiziente Prozesse und zufriedene Kunden.

Zu Beginn wollten wir Prozesse, Kundenbedürfnisse und zentrale Schlüsselmomente verstehen. Aus diesem Grund waren wir bei echten Verkaufsgesprächen zu Gast. Die Dialoge zwischen Ver- und Einkäufern und deren Handgriffe haben uns ein wertvolles Grundverständnis vermittelt. Dank dieses Shadowings konnten wir den Digital Showroom maßgeschneidert entwerfen.

Christian Klugert, UX Design bei Experience One

Durchdachte Integration und Prozessoptimierung

Wo bislang manuelle Übertragungen und umständliche Bestellprüfungen in anderen Systeme an der Tagesordnung waren, haben wir mithilfe leistungsstarker Schnittstellen zu vorhandenen Systemen für einen zuverlässigen Datenaustausch gesorgt. Diese Integration bringt mehr Transparenz und Effizienz auf allen Ebenen – und hat als Leuchtturm-Projekt die gesamte digitale Transformation der Traditionsmarke OLYMP vorangetrieben: von der 3D-Produktentwicklung über die ERP-Anbindung bis zur Prozessoptimierung. Eine Entwicklung, die sich auf das gesamte Unternehmen positiv auswirkt.

Bereits nach kürzester Zeit hat das Team von Experience One ein tiefes Verständnis für unsere Branche aufgebaut und uns auf Augenhöhe beraten. Die vertrauensvolle Zusammenarbeit hat unseren gesamten Transformationsprozess noch einmal deutlich beschleunigt.

Tina Anschütz, Projektmanagerin Digitalisierung bei der OLYMP Bezner KG

Erfolgsfaktoren

1

Verstehen und begeistern

Wir legen höchsten Wert darauf, die Bedürfnisse der Nutzer zu verstehen und Lösungen zu schaffen, die deren Erwartungen übertreffen. Veraltete und aufwendige Prozesse haben wir neu gedacht und so echte Mehrwerte für Einkäufer und Verkäufer erschaffen.

2

Forschen und validieren

Wir analysieren die Anforderungen und bauen unsere Lösungen auf fundierten Erkenntnissen aus Wissenschaft und eigenen Forschungen auf. Den Erfolg und die Beständigkeit der daraus resultierenden Konzepte messen und optimieren wir konstant.

3

Lernen und anwenden

Wir sind dafür bekannt, das wir uns innerhalb kürzester Zeit ein tiefes Branchenverständnis erarbeiten. Auf dieser Basis können wir digitale Lösungen kreieren, die sämtliche Business-Prozesse unterstützen und die digitale Transformation beschleunigen.

Lust bekommen, mit uns zusammenzuarbeiten?

hello@experienceone.com

Weitere passende Inhalte

Cookies